• An erster Stelle unserer Unterstützer möchten wir die beiden Gemeindeverwaltungen von Gräfelfing und Planegg nennen. Ohne deren unkomplizierte Unterstützung durch die Verwaltung und die Bauhöfe bei unseren Veranstaltungen könnten wir nicht so erfolgreich sein. Die Hilfe und große Wertschätzung der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister macht uns dankbar und motiviert uns.
  • Ebenso zu unseren treuen Freunden zählt die Freiwillige Feuerwehr Planegg. Nicht nur als Partner und technische Unterstützung beim Martinsrieder Dorffest, sondern in allen Fragen technischer Art können wir uns auf "unsere Feuerwehrler" verlassen.
  • Der Rotary-Club Martinsried zählt seit vielen Jahren zu den treuesten und größten Förderern des Vereins. Wir erhalten finanzielle wie institutionelle Hilfe durch Nutzung ihres Netzwerks.
  • Der Rotary-Club Gauting-Würmtal finanzierte uns 2012 zu ihrem zehnjährigen Jahrestag der Gründung mit 32.000 Euro die Jugendwerkstatt "Schrauber-Hütte" in Planegg und sie stehen seitdem als Freund und Partner an unserer Seite. 2013 erhielten wir den Hartmut-Johnsen-Preis zugesprochen. Mit einer Extra-Spende der Martinsrieder Kollegen konnten wir damit unseren Hänger für die "Schrauber-Hütte on tour" finanzieren.
  • Der Lions Club München-Opera organisierte zu unserem zehnjährigen Jubiläum nach 2010 nun schon zum zweiten Mal ein Jazz-Benefizkonzert. Beide Male war das Planegger Kupferhaus - kostenlos von der verstorbenen Bürgermeisterin Annemarie Detsch zur Verfügung gestellt - ausverkauft.
  • Die Castringius-Stiftung in Planegg unterstützt seit nunmehr zwei Jahren unser Grundschul-Projekt "Lernschienen". Damit können Fachkräfte den leseschwachen Schülern der Martinsrieder Grundschule helfen, auf das Niveau der Klassen zu kommen und so keine Nachteile erleiden zu müssen. Dadurch erreichen fast alle Schüler das Klassenziel!

Seit vielen Jahren können wir uns auf viele große und kleine Unternehmen in Martinsried Planegg und Gräfelfing, Krailling und Neuried verlassen, wenn es darum geht, uns bei den großen Veranstaltungen logistisch und finanziell zu unterstützen. Ob es um den Verkauf der Renn-Enten geht, die Gestellung von Stromleitungen oder Laster und Sachpreise für Tombolas - jede Hilfe zählt und ist wertvoll für uns.
Damit erreichen wir, dass die Kosten für eine Veranstaltung wie für Strom, Toiletten, Bühne, Musik, Versicherung etc. abgedeckt sind und Erträge wie Spenden zu 100% in die Kinder- und Jugendarbeit investiert werden können.

 

Termine

Samstag, 16.06.2018 von 12 - 17 Uhr:
14. Entenrennen auf der Würm
ein Familienfest im Gelände der Friedenskirche Gräfelfing, Start der Rennenten um 14 Uhr

 

Unsere Jugendwerkstatt Logo Schrauberhütte